Lincs
LIEFERUNG DES KORREKTEN MATERIALS
Just in time

LINCS is ein Lieferungsverwaltungsystem für Unternehmen, die Just In Time, Just In Sequence oder Kanban einsetzen. Es kontrolliert und garantiert die korrekte Synchronisierung zwischen Automobilherstellern und deren Komponentenzulieferern bzw. Logistikbetreibern. LINCS erstellt Behälter gemäss den Produktionsaufträgen, die von der OEM Montagelinie erhalten werden und steuert Picking, Vorbereitung der Produktion, Lieferung und Qualitätskontrollen.

LINCS concept map

LINCS ist eine flexible und sehr konfigurierbare Lösung, die einfach an die Bedürfnisse des Herstellers und des Lieferanten angepasst werden kann. LINCS ist bereits erfolgreich im Umfeld der Hauptautomobilherstellern im Einsatz. Sehen Sie dazu unsere Verbundenen Marken unter Referenzen ein.

EDI Integration

  • Vielfältige Informationsflüsse und Abrufformate, je nach Hersteller-spezifischen Kommunikations- und file-sharing-Protokollen: Edifact Standard, VDA, XML, ODETTE, JSON.
  • OEM-spezifische Dateiintegration: flat files, massgeschneiderte EDI
  • JIS und/oder Long Range Sequenzierung.
  • Detektion von fehlenden Übertragungen.
  • Rückfallmodus zur Lieferung auch im Fall von Kommunikationsstörungen zwischen Herstellern und Lieferanten.


Behältermanagement und Zuweisung von Material

  • Manuelle oder automatische Stammdatenverwaltung.
  • Generation des zu liefernden Endprodukts in der Auftragsmodalität Komponentenliste.
  • Zuweisung des Materials zu den entsprechenden Behältern.
  • Zuweisung des Behälters und Position innerhalb des Behälters für jeden erhaltenen Auftrag.
  • Verwaltung von Ausnahmefällen: nicht zuweisbare Materialien.


Frachtverwaltung

  • Behälter und Frachtverwaltungsprozesse sind mit der OEM Montagelinie synchronisiert
  • Frachterstellungskontrolle basierend auf dem Zustand der zugewiesenen Teile bzw. Behälter.
  • Generation von ASN / DESADV / AVIEXP Dateien (Versandsanzeige / Versand-Avis).


Kontrollsysteme (ECS / SCS)

  • Überprüft die korrekte Position der Teile im Behälter und der Behälter im LKW
  • Pokayoke-Systeme angepasst an die Bedürfnisse des Kunden: Interne / Externe Artikelnummer, Bestand, Komponenten
  • Totale Flexibilität in der Gestaltung des Kontrollablaufs


Anbindung an externe Systeme

  • Importierung der ERP-Stammdaten.
  • Produktions- und Lieferungsdeklaration and die ERP: Backflush von Abruf, Produktion und Lieferung – ODL-DEF-EXP.
  • Produktionsdeklaration mittels HTTP REST, Austausch von Dateien oder über Zwischendatenbank.
  • Anbindung an externe Systeme: pick2light, CRM.


Drucksystem

  • Entwurf von Etiketten und derer Ausdruckverwaltung je nach Bedürfnissen des Kunden:
    • Sequenz bzw. Produktionsauftrag
    • Bestand/Test
    • Behälter
    • Pickliste
    • Lieferschein (Fracht)
    • Prozesswarnmeldungen: unbekannter Artikel, fehlende Übertragung oder Sequenz
  • Nachdruck, Vorschau als PDF..


Benutzeroberfläche

  • Benutzerfreundliches User Interface basierend auf Web.
  • Verwaltung der Sequenzierungsdaten zugänglich für jeden, Rechteverwaltung mittels Benutzerprofilen.
  • Standarddesign oder massgeschneiderte screens je nach Bedürfnissen des Projekts.

Produkte Kurzbeschreibung